5 Modemarken, die in den nächsten Jahren ein großer Hype werden könnten

5 Modemarken, die in den nächsten Jahren ein großer Hype werden könnten

Modemarken im Hype?

5 Modemarken, die in den nächsten Jahren ein großer Hype werden könnten

Best Newcomer Jedes Jahr präsentieren Newcomer-Label ihre brandneue Kollektionen auf Modemessen, in Stores oder auf Hinterhöfen. Die meisten der erfolgreichen Jungdesigner haben Modeschulen besucht und versuchen, ganz neue und individuelle Impulse zu setzen: Dazu gehört das Label „ReClothings“ von dem Berliner Daniel Kroh.
Er kreiert nachhaltige und salonfähige Mode aus simpler Arbeitsbekleidung. Wie aus einem Experiment ein T-Shirt Hype ausgelöst wird, zeigt das junge italienische Label „5preview“. Leider gibt es im gleichnamigen Shop bis jetzt nur eine begrenzte Auswahl, doch Trend-Shopper hoffen auf mehr. Tolle Farben, faszinierende Schnitte und Stoffe in Wohlfühlqualität verspricht auch das neue dänische Plus-Size-Label „ADIA“. Jährlich werden vier aufeinander abgestimmte Kollektionen in den Handel kommen - Frauen in großen Größen werden sicher begeistert sein. Die Liebe und die Mode hat Susien Chong und Nic Briand veranlasst, das australische Unternehmen „Lover The Label“ zu gründen. Anfangs verkauften Sie ihre Entwürfe auf dem legendären Bondi Markt in Sidney. Der Erfolg war so groß, dass es jetzt eigene Kollektionen gibt. Der Münchener Modemacher Marcel Ostertag überzeugt mit femininen Kreationen, die mit klaren Linien, geometrischen Dessins und aufwendig gearbeiteten Applikationen sowie maskulinen Details beeindrucken. Schon heute gehören die schmal geschnittenen Etui-Kleider von „Marcel Ostertag“ zu den Innovationen auf dem deutschen Modemarkt.

Related Posts

Comments are closed.